Huefte_Ortho4Life.jpg
 

Verletzungen Beschwerden und Erkrankungen am Hüftgelenk


Im Gespräch mit Dr. med. Matthias Schmied erfahren Sie, welche Behandlungsoptionen bei Verletzungen Beschwerden und Erkrankungen am Hüftgelenk möglich sind.


Abnützung im Bereich der Hüfte (Coxarthrose) ist ein sehr häufiges Krankheitsbild. Insbesondere im hohen Alter ist ein Grossteil der Bevölkerung von dieser Problematik betroffen. Bestimmte Formveränderungen (z.B. angeboren) können jedoch auch zu einer stark verfrühten Abnützung im Bereich der Hüften führen (Hüftimpingement).

Auch bei der Hüftarthrose kann zu Beginn ein konservativer Therapieversuch durchgeführt werden. Bestimmte Medikamente, angepasste Aktivität können die Beschwerden lindern. Auch im Bereich der Hüfte kann eine Eigenbluttherapie (ACP) durchgeführt werden. Greifen konservative Massnahmen jedoch nicht mehr, so stellt die Hüftgelenksendoprothese eine sehr gute Lösung der Probleme dar. Bei weit über 90% der Patienten können wir ausgezeichnete Erfolge verzeichnen.

Unter Anwendung von modernsten Operationstechniken (minimal-invasiv) sowie Hüftprothesen der neuesten Generation führt die Behandlung in den meisten Fällen zu einer Beschwerdefreiheit. Auch sportliche Tätigkeiten können wieder durchgeführt werden. 


Unser Behandlungsspektrum

  • ACP-Eigenbluttherapie (Schmerztherapie)

  • Hüft-Impingement (Femoroacetabuläres Impingement)

  • Hüftgelenks-Arthrose

  • Hüftprothetik (künstliches Hüftgelenk)

  • Schmerzhafte Hüftprothese (Revisions- und Wechseloperationen)

 Dr. med. Matthias Schmied (Facharzt FMH für Orthopädische Chirurgie)

Dr. med. Matthias Schmied (Facharzt FMH für Orthopädische Chirurgie)